Wochenschau Verlag
 
 
 

 



 
Unsere Newsletter-Themen
 

> Was ist gute politische Bildung?

> Neue Hefte für den Geschichtsunterricht

> Das monatliche Dankeschön

> Klaus-Peter Hufer über Stammtischparolen

> Medienschau zur Präsidentschaftswahl in den USA

> Wolfgang Benz auf Lesereise

> Buchvorstellung: Politische Erwachsenenbildung in Österreich

> Demokratietage

> Deutscher Lehrertag

> Demokratiepädagogik neu aufgestellt

> Stellenausschreibung

> Ausstellung auf Arabisch

> Aktuelle Neuerscheinungen

> Die letzten kostenlosen Downloads im Überblick
 
 


 
Was ist gute politische Bildung?
 

Wie sieht guter Politikunterricht aus? Wer kann was wie verbessern? Der neue Band Was ist gute politische Bildung? gibt ganz konkrete Antworten auf diese Kernfragen modernen politischen Unterrichts.

Anhand von Leitfragen nach dem Warum und Wozu, dem Wer, dem Was, dem Wie, dem Womit, Wohin und Wo zeigen die Autorinnen und Autoren des neuen Buches  auf, wie eine bessere politische Bildung gelingen kann. Jedes Kapitel folgt einem einheitlichen und transparenten Schema: Was ist das Problem? Was sind die relevanten Kontroversen? Was ist das didaktische Minimum? Es folgen je ein Beispiel und eine Zusammenfassung sowie Literaturtipps zum Weiterlesen.

Hier lesen Sie, wie Sie Ihren Politikunterricht ganz konkret verbessern können!

> Mehr über das Buch


 
 
  Was ist gute politische Bildung?
 

 
Neue Hefte für den Geschichtsunterricht
 

Kolonialismus und Imperalisierung
 

Ein neues Heft aus der Reihe Geschichtsunterricht praktisch behandelt die Thematik Kolonialismus und Imperialismus am Beispiel des Herero-Aufstands. Es erschließt anhand zahlreicher Quellen die Realität deutscher Kolonialpolitik. Debatten der Gegenwart über mögliche deutsche Entschädigungsleistungen fordern die Schülerinnen und Schüler zu begründeten Werturteilen auf. Ergänzend für die Diskussion mit Ihren Schülerinnen und Schülern empfehlen wir Ihnen einen kürzlich erschienen Artikel aus der Allgemeinen Zeitung (Namibia), der Auszüge aus der Namibia-Debatte des Bundestages wiedergibt.

> Mehr über das Heft

> Zum Zeitungsartikel
 
 

Von Anfang an haben die Nationalsozialisten Kulturpolitik als zentrales Instrument der Festigung iher Herrschaft verstanden. Anhand zahlreicher Materialien erschließt das neue Heft Musik im Nationalsozialismus die ganze Bandbreite des musikalisch gleichgeschalteten Staates. Damit rückt eine oft vernachlässigte Quellengattung ins Zentrum des Unterrichts. Schülerinnen und Schüler erhalten so aus neuer Perspektive einen Einblick in den ideologischen Kontrollapparat des Nationalsozialismus.

 
> Mehr über das Heft

> Alle Hefte aus der Reihe Geschichtsunterricht praktisch


 
  Musik im Nationalsozialismus
 



Das monatliche Dankeschön
für alle Newsletter-Abonnenten

 


Handwörterbuch rechtsextremer Kampfbegriffe
 
 


Was meinen Rechtsextreme, wenn sie von Islamisierung, Geschlechtergleichschaltung, Political Correctness oder Schuldkult sprechen? Die Autorinnen und Autoren des neuen Handwörterbuchs rechtsextremer Kampfbegriffe geben hierzu Antworten und zeigen auf, wie die extreme Rechte mit Begriffs(um)deutungen und Wortneuschöpfungen Bausteine extrem rechter Weltanschauungen über die Sprache zu vermitteln und zu verankern versucht. Das Buch wendet sich insbesondere an Multiplikator*innen aus Schule, Medien, Sozialarbeit und Gewerkschaften.

Den Beitrag zum Begriff Freiheit von Fabian Virchow erhalten Sie diesen Monat als kostenlosen Download.

Tipp: Das komplette Buch erhalten Sie noch bis zum 30.11.2015 zum vergünstigten Subskriptionspreis von EUR 19,80 statt später EUR 24,80.

> Mehr über das Buch

> Zum kostenlosen Download
 
 

 
Klaus-Peter Hufer über Stammtischparolen
 

Argumentationstraining
 
In der Flüchtlingsdebatte begegnen uns vermehrt sogenannte Stammtischparolen – und das vielleicht an Orten oder von Menschen, von denen wir es so nicht erwartet hätten. Klaus-Peter Hufer, Professor an der Universität Duisburg-Essen und langjähriger Fachbereichsleiter an der Kreisvolkshochschule Viersen hat mit Heiko Wessel (SPD Nordrhein-Westfalen) über Stammtischparolen und wie man ihnen begegnen kann, gesprochen. Das Wissen und die langjährige Erfahrung des Autors mit dem Thema finden sich auch in seinem Long- und Bestseller Argumentationstraining gegen Stammtischparolen.
 
> Video starten

> Mehr über das Buch
 



Medienschau zur Präsidentschaftswahl in den USA
– Gotthard Breit und Jakob Schissler empfehlen

 

2016 endet Präsident Obamas zweite Amtszeit. Der Wahlkampf um den Einzug ins Weiße Haus hat längst begonnen. Die Republikaner sind die „mächtigste“ Partei in den USA – jedoch nicht die grösste. Die demokratische Partei vereint in ihren Reihen die untere Mittelschicht, viele ethnische Gruppierungen sowie beachtliche Teile der grossstädtischen Intelligenz.
Bis zur Wahl werden die Autoren Gotthard Breit, emeritierter Professor für Politikdidaktik, und Jakob Schissler, Politikwissenschaftler mit dem Schwerpunkt USA-Forschung, in unserem Newsletter regelmäßig aktuelle, informative und diskussionswürdige Medienbeiträge zum Thema empfehlen. Lassen Sie sich inspirieren und nutzen Sie die Artikel als Diskussionsgrundlage für Ihre Schulstunde oder Ihr Seminar oder einfach als spannende Hintergrundlektüre.

Aktuell empfehlen Gotthard Breit und Jakob Schissler einen Artikel aus der F.A.Z zur Fernsehdebatte der Demokraten von Andreas Ross mit dem Titel Bernie bringt Hillary zum Strahlen.

> Zum F.A.Z.-Artikel
 

Lesetipp zum Hintergrund:

Um die politische Debatte im Vorfeld der Wahlen wirklich verstehen zu können, sollte man die Grundlagen der politischen Kultur der USA kennen. Jakob Schissler hat dazu in der Reihe Länderanalysen einen informativen Band verfasst.

Zur USA-Wahl bieten wir Die politische Kultur der USA zum reduzierten Preis von EUR 5,- statt bisher EUR 16,80 an. Greifen Sie zu!

> Mehr über das Buch
 

  Die politische Kultur der USA
 


Wolfgang Benz auf Lesereise


 
 
 

Der renommierte Historiker Wolfgang Benz leitete bis 2011 das Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin. In seinem kürzlich erschienen Buch Antisemitismus. Präsenz und Tradition eines Ressentiments fasst er Erkenntnisse und Ergebnisse seiner langjährigen wissenschaftlichen Auseinandersetzung mit dem Thema zusammen.

Die Hessische Landeszentrale für politische Bildung veranstaltet im November mit Kooperationspartnern eine kleine Lesereise mit dem Autor durch Hessen.

Im Dezember folgen eine Veranstaltung der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und der Stiftung Denkmal für die ermordeten Juden Europas.

> Mehr über das Buch
 
 

Hier können Sie die Ausführungen von Wolfgang Benz „live“ verfolgen:

> 23.11.2015, 19.30 Uhr, VHS, Kassel

> 24.11.2015, 19.00 Uhr, KiZ, Gießen

> 30.11.2015, 18.15 Uhr, Goethe-Universität, Frankfurt am Main

> 01.12.2015, 18.00 Uhr,  Neue Synagoge, Mainz

> 03.12.2015, 18.00 Uhr,  Denkmal für die ermordeten Juden Europas, Berlin
 
 


 
Buchvorstellung:
Politische Erwachsenenbildung in Österreich

 


Wenn der Ruf nach verstärkter politischer Bildung laut wird, ist damit meist politische Bildung in der Schule gemeint. Die Fachliteratur zum Thema weist zudem eine starke Akzentuierung von Debatten, Theorieansätzen und gesellschaftlichen Entwicklungen in Deutschland auf. Die Autorinnen und Autoren des neuen Bandes Im Blickwinkel: Politische Erwachsenenbildung in Österreich betrachten Fragen der politischen Bildung hingegen aus der inspirierenden Perspektive der Erwachsenenbildung und des Standortes Österreichs.
Am 18. November stellen die Herausgeber Rahel Baumgartner und Dr. Hakan Gürses das Buch in der Hauptbücherei in Wien vor.

> Mehr über das Buch

> Mehr über die Veranstaltung
 
 
 
 
   

 
 

 
Demokratietage
Rückblick Rheinland-Pfalz – Ausblick Hessen

 

Demokratietag RLP 2015
 

Am 2. Oktober fand in Neustadt an der Weinstraße der 10. Demokratietag Rheinland-Pfalz statt. Als Veranstaltungsort diente die „Wiege der Demokratie“ – das geschichtsträchtige Hambacher Schloss. Unsere Geschäftsführerin Silke Schneider und WOCHENSCHAU-Redaktionsleiter Jonas Brüseken berichteten von vielen interessanten Veranstaltungen und Gesprächen mit alten und neuen Bekannten. Auch Staatssekretärin Heike Raab informierte sich an unserem Stand über das Verlagsprogramm.
 

> Mehr Bilder und Rückblicke zum Demokratietag RLP
 
 
Am 27. November findet in Kassel am Goethe-Gymnasium der Hessische Demokratietag zum Thema „Miteinander auf Augenhöhe?“ statt. Jede und jeder von uns nimmt wahr, dass im täglichen Leben, in der Familie, in der Schule, im Beruf oder in der Uni nicht immer alle gleichgestellt sind. In Workshops und Diskussionen wird u.a. folgenden Fragen nachgegangen:
  • Warum ist das so?
  • In welchen Bereichen empfinden wir das als besonders stark und ungerecht?
  • Wo gelingt ein gleichberechtigtes Miteinander?
  • Was können wir tun, um mehr Gleichberechtigung zu schaffen?
  • Welche Hilfs- und Unterstützungssysteme gibt es und wie können wir diese nutzen?

 > Zum Programm und zur Anmeldung
 
 

  Demokratietag Hessen 2015
 
 


 
Deutscher Lehrertag


Deutscher Lehrertag 2015
 

Am 20. November findet in Dortmund im Kongresszentrum Westfalenhallen der Deutsche Lehrertag statt. Der Weiterbildungstag mit Bildungsmedienausstellung für Lehrerinnen und Lehrer, organisiert vom Verband Bildung und Erziehung und dem Verband Bildungsmedien, dreht sich rund um das Thema „Gute Schule. Wie geht das?“
Wir werden ebenfalls mit einem Bücherstand vor Ort sein. Anmelden kann man sich noch bis zum 5. November!
 

> Zum Programm und zur Anmeldung
 

 


 
Demokratiepädagogik neu aufgestellt
Tagung - Preisverleihung - Demokratietag

Am 16. und 17. November lädt die Deutsche Gesellschaft für Demokratiepädagogik (DeGeDe) gleich mit drei Aktivitäten alle Mitglieder und Freunde der Demokratiepädagogik in die Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin ein. Am Vormittag des 16. November feiert die DeGeDe ihr 10-jähriges Bestehen. Am Nachmittag wird erstmals der Preis „DemokratieErleben - Preis für demokratische Schulentwicklung“ verliehen. 20 Schulen haben sich bereits beim ersten Mal beworben.
Am nächsten Tag findet der erste bundesweite Demokratietag für Schulen ebenso in der Heinrich-Böll-Stiftung statt. Diverse Schulen, darunter jene, die sich für den Preis beworben haben, stellen ihre Konzepte für die Entwicklung einer vielfältigen und demokratischen Schulkultur in der Einwanderungsgesellschaft vor.

 
 
DeGeDe
 
 
Gründungsmitglied der DeGeDe Hans Berkessel und Vorstandsmitglied Wolfgang Beutel geben gemeinsam im Wochenschau Verlag das Jahrbuch Demokratiepädagogik heraus. Das Jahrbuch Demokratiepädagogik 2015/16 zum Thema Demokratiepädagogik und Rechtsextremismus ist kürzlich erschienen.

> Zum Programm und zur Anmeldung

> Mehr über das Jahrbuch Demokratiepädagogik 2015/16

 


Stellenausschreibung
 


Stellenausschreibung
 
 

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt suchen wir

eine/n Volontär/in für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

Nähere Informationen zu den Anforderungen, Aufgaben und Bewerbungsmöglichkeiten finden Sie in der

> Stellenausschreibung

Sie kennen jemanden, der jemanden kennt, der jemanden kennt?
Gerne können Sie das Stellenangebot auch weiterleiten oder  in Ihrer Institution oder Organisation aushängen!
 


 
Ausstellung „Der Weg zur deutschen Einheit“
auf Arabisch

Die Bundesstiftung zur Aufarbeitung der SED-Diktatur stellt eine arabische Fassung der Ausstellung „Der Weg zur deutschen Einheit“ für die historisch-politische Bildungsarbeit mit Kriegsflüchtlingen zur Verfügung. Die gemeinsam mit dem Auswärtigen Amt erarbeitete Schau spannt einen historischen Bogen, der von der friedlichen Revolution des Jahres 1989 bis in die Gegenwart reicht.
Die arabische Ausstellungsfassung umfasst 20 DIN A1 Plakate, die beim Besteller verbleiben und die mit geringem organisatorischem Aufwand vor Ort in den Notunterkünften präsentiert werden können. Die Ausstellung versetzt kommunale und ehrenamtliche Betreuer in die Lage, ein Bildungsangebot in der Muttersprache vieler Flüchtlinge zu formulieren, das die Forderung ernst nimmt, diese mit der deutschen Kultur und Geschichte vertraut zu machen.

 
 
Arabische Ausstellung
 
 
Die Ausstellung allein wird dieser Forderung natürlich nicht gerecht werden. Sie stellt jedoch eine Willkommensgeste dar, die zugleich einen kleinen Beitrag gegen die Langeweile in den Flüchtlingsunterkünften leisten wird. Zudem kann die Ausstellung für lokale Kultureinrichtungen und Initiativen der Anstoß sein, Veranstaltungsangebote für Flüchtlinge zu formulieren.

Die Ausstellung kann ab sofort und nur bis zum 8. November gegen eine Schutzgebühr von 30 Euro (inkl. Versandkosten im Inland) bestellt werden.

> Zur Bestellung der Ausstellung
 



Terminausblick 2015
 

Hier informieren wir Sie über kommende Veranstaltungen wie Tagungen und Messen, in deren Rahmen Sie uns außerhalb des Verlags persönlich treffen oder sich bei Büchertischen über unser Programm informieren können.
 



 
 


Terminausblick 2015
 



Aktuelle Neuerscheinungen im Oktober
 
versandkostenfrei
 
    Mit einem Klick auf die Titel erhalten Sie weitere Informationen zu Inhalt und Autoren und können die Bücher und Zeitschriften auf diesem Weg direkt versandkostenfrei über unsere Homepage bestellen. Natürlich sind wir auch gerne telefonisch für Sie da (06196-86065).
 
 
Was ist gute politische Bildung?  


 Autorengruppe Fachdidaktik

Was ist gute politische Bildung?

Leitfaden für den sozialwissenschaftlichen Unterricht

Politik unterrichten
ISBN 978-3-7344-0165-7, 232 S., EUR 22,80
eBook: ISBN 978-3-7344-0166-4, 232 S., EUR 17,99

 



 
 
Handwörterbuch rechtsextremer Kampfbegriffe  

Bente Gießelmann, Robin Heun, Benjamin Kerst,
Lenard Suermann, Fabian Virchow (Hrsg.)

Handwörterbuch rechtsextremer Kampfbegriffe

Lexikon
ISBN 978-3-7344-0155-8, 368 S., EUR 24,80
Subskriptionspreis bis 30.11.2015: EUR 19,80

 
 
Der Nationalsozialismus  

Bärbel Völkel

Stolpern ist nicht schlimm

Materialien zur Holocaust-Education

Geschichte unterrichten
ISBN  978-3-7344-0087-2, 112 S., EUR 19,80

 
 
Kolonialismus und Imperalisierung  

Bastian Ludwig

Kolonialismus und Imperialismus

Die Deutschen und die Herero

Geschichtsunterricht praktisch
ISBN 978-3-7344-0096-4, 24 S., EUR 9,80

 
 
Musik im Nationalsozialismus  

Niko Lamprecht

Musik im Nationalsozialismus

Ideologie – Propaganda – Widersprüche

Geschichtsunterricht praktisch
ISBN 978-3-7344-0097-1, 24 S., EUR 9,80



 
 
Soziale Arbeit und Schule  

Veronika Fischer, Marianne Genenger-Stricker,
Angelika Schmidt-Koddenberg (Hrsg.)

Soziale Arbeit und Schule

Diversität und Disparität als Herausforderung

Politik und Bildung
ISBN 978-3-7344-0160-2, 384 S., EUR 39,80
Subskriptionspreis bis 30.11.2015: EUR 31,80
eBook: ISBN 978-3-7344-0161-9, 384 S., EUR 31,99

 
 
Politische (Urteils-)Bildung  

Ursula Münch, Armin Scherb, Walter Eisenhart,
Michael Schröder (Hrsg.)

Politische (Urteils-)Bildung im 21. Jahrhundert

Herausforderungen, Ziele, Formate

Tutzinger Schriften zur politischen Bildung
ISBN 978-3-7344-0190-9, 312 S., EUR 19,80
eBook: ISBN 978-3-7344-0191-6, 312 S., EUR 15,99

 
 
Identität(en)  

Christian Fischer, Uwe Gerhard, Marc Partetzke,
Sophie Schmitt (Hrsg.)

Identität(en) aus Sicht der Politischen Bildung

Wochenschau Wissenschaft
ISBN 978-3-7344-0037-7, 144 S., EUR 16,80
eBook: ISBN 978-3-7344-0038-4, 144 S., EUR 13,99

 
 
"Wenn einer eine Reise tut"  

Wolfgang Ilg, Judith Dubiski

„Wenn einer eine Reise tut“

Evaluationsergebnisse von Jugendfreizeiten
und internationalen Jugendbegegnungen

Wochenschau Wissenschaft
ISBN 978-3-7344-0185-5 , 160 S., EUR 9,80
Subskriptionspreis bis 30.11.2015: EUR 7,80
eBook: 978-3-7344-0186-2, 160 S., EUR 7,99

 
 
POLIS 2/2015  

POLIS 2/2015

Handlungsorientierung – Politische Bildung
durch politische Aktion?


POLIS
Best.-Nr. po2_15, 34 S., EUR 7,40



 
 
zdg 2/2015  

zdg 2/2015

Forschung

zeitschrift für didaktik der gesellschaftswissenschaften
Best.-Nr. zdg2_15, 176 S., EUR 29,80
eBook: Best.-Nr. zdg2_15_eBook, 176 S., EUR 23,99



 
 
 
 


Die letzten kostenlosen Downloads im Überblick
 

Politik in Karikaturen

Januar 2015

 

Kompetenzorientierte Bewertung im Politikunterricht

Februar 2015

 

Fishbowl-Diskussion

März 2015

 

Historische Reden

April 2015

   

Mai 2015

 

Umweltgeschichte

Juni 2015

 

Historische Kompetenzen

Juli 2015

 

Die EU im Unterricht

August 2015

Warum der Islamismus unislamisch ist

September 2015